Archiv der Kategorie: Allgemein

GC Chorweiler-Mitte 13.01.2019


Wir haben Guacamole selbst gemacht.
Hier das Rezept:
Zutaten:
2 reife Avocados
2 Tomaten
1-2 Knoblauchzehen
2 EL Milch
Zitronensaft oder Limettensaft
Petersilie
Salz, Pfeffer

Halbieren Sie die Avocado und drehen sie den Kern heraus. Danach können Sie das Fruchtfleich mithilfe eines Löffels aus der Schale schaben und es mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken bis es cremig ist.
Um die Masse noch ein wenig cremiger werden zu lassen, können Sie 2 EL Milch untermischen.
Tomaten, Petersilie und Knoblauch werden nun klein gehackt und unter das Fruchtfleisch vermengt.
Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer nachwürzen und einen Schuss Zitronensaft oder Limettensaft hinzugeben, um die Oxidation und somit das Braunwerden der Guacamole zu vermeiden.

Unser Zaubergartenschild wurde aufgefrischt.

Farben sind das Lächeln der Natur.

Maler sprechen durch Farbe, nicht durch Worte.

Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich.
(© Monika Minder)

Grün ist das neue Werden.
(© Monika Minder)

GC Höhenhaus 04.02.2019

Topinambur mit Mangold


Das Gemüse ist bei uns auch unter anderen Bezeichnungen bekannt wie:
• Erdbirne
• Erdsonnenblume

Topinambur pflanzen und ernten
Wer besonders frische Topinambur bevorzugt, kann sie auch selbst pflanzen.

Einige Tipps:
Topinambur bevorzugt lockeren, leicht sandigen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Im Frühjahr einpflanzen Abstand von rund 40 cm einhalten und die Knollen knapp 10 cm eingraben Täglich gießen (wenn es heiß ist auch mehrmals), düngen mit Kompost.
Ab dem Herbst und den ganzen Winter überlassen sich die neu gewachsenen Knollen ernten


GC Chorweiler-Mitte 30.01.2019

Walnusskerzen das ideale Kerzen recycling


Los gehts:
Bitte macht die Walnuss- Kerzen mit einem Erwachsen zusammen

Material:
alte Kerzen zum Schmelzen oder nur Teelichter
Kerzendocht
Walnüsse
ein altes Gefäß zum Wachs schmelzen

Falls ihr keine alten Kerzen zum Schmelzen übrig hat, kann man auch einfach Teelichter benützen, da steckt der Docht auch gleich drin.
Wir haben die alten Kerzen in ein altes Feuerfesten Glas gegeben und im Wasserbad schmelzen lassen.
Die Walnüsse vorsichtig aufschlagen und die Nusshälften gut aushöhlen, nun kann man auch schon das flüssige Wachs eingießen und einige Minuten abwarten, bis es fester wird, jetzt nur noch in die Mitte ein kleines Stück Docht einführen.
Eine breite Schale mit Wasser ausfüllen, die Kerzen anzünden und langsam in das Wasser einlegen. Wenn man schon dabei ist, macht man sich am besten gleich mehrere, dann hat man immer neuen Nachschub.
Wir haben eine Schnee-Höhle gebaut und die Walnüsse-Kerzen hineingestellt seht selbst.


Viel Spaß beim Kerzen recycling!!!

Winterlandschaft GartenClub

Im idyllischen Weiss fand im Januar unser GartenClub Holweide wie gewohnt statt.
Dem entsprechend haben wir zum Beginn einen kleinen Schneemenschen gebaut, der erste im Garten. Ebenso klassisch gab es eine Schneeballschlacht, beides wurde mit großer Begeisterung mitgemacht.
Auch kamen nun unsere selbst gemachten Futterglocken zum Einsatz. Wir haben einige in die umliegenden Bäume gehangen, um unseren kleinen Freunden die Futtersuche zu erleichtern.
Um uns aufzuwärmen gab es heißen Tee.

„Tannenbaum Spitzen upcycling“

Nach Weihnachten liegen sie überall… Berge alter Tannenbäume. Wer sich beeilt findet tausende in seiner Nachbarschaft. Oft liegen sie nicht lange draußen und dann kommt auch schon die AWB. Wir hatten Glück ein paar Nachzügler Tannenbäume ließen sich am 07.01.19 noch finden.
Aus den Tannenbaumspizten lassen sich hervorragende Degen, Schwerter und Zauberstäbe schnitzen…..

GC Chorweiler-Mitte 19.12.2018

Kerzenziehen ist ganz leicht

Kerzenlicht ist Futter für die Seele – im Kerzenlicht entspannen sich Jung und Alt.

Kerzen haben eine sehr lange Überlieferung und werden in so gut wie allen Kulturen nicht nur wegen ihres Lichtstrahls angesehen, sondern auch wegen der gemütlichen Nestwärme, die ihre Flamme vermittelt. Sie geben ein besonders feines Licht, welches eine behagliche, aber auch gleichzeitig festliche Stimmung erzeugt. Wohl jeder wird von ihrer Ansicht angesprochen.

Regeln für Kinder mit Kerzen umzugehen:

  •     erlernen, Kerzen selbst anzuzünden
  •     wissen, dass Kerzen trotzdem nur in Anwesenheit Erwachsener angezündet werden dürfen,
  •     lernen, dass brennende Kerzen Aufmerksamkeit verlangen.

Außerdem ist es das A und O, das den Kindern die nötigen Sicherheitsmaßnahmen deutlich Schritt für Schritt vermittelt werden.

 

D.D.GC.K   Die. Drei. Garten Club. Kerze

 

 

Mandarinen-Apfelmus

Bedeutung der Kerzen

Kerzen sind Symbole des Lichtes, der Begeisterung und der Vollkommenheit. Aus spiritueller Sicht stellen Kerzen die vier Elemente dar:

  •     Luft befindet sich um die Kerze herum und nährt ihre Flamme
  •     Feuer symbolisiert die Flamme der Kerze
  •     Wasser fließt im geschmolzenen Wachs
  •     Erde ist der feste Wachssteil der Kerze

GC Raderberg 18.12.2018

So ideenreich und fein: Kerzen ziehen!

Wenn es Winter wird, duftet es an einigen Tagen nach Bienenwachs, denn jedes Jahr im Advent ziehen wir mit den Kindern Kerzen.

Dafür schmelzen wir in einem nur für diese Zwecke verwendeten hohen schmalen Topf Bienenwachspellets.

 

Wir haben ein kleines Feuer zum Jahresabschluss gemacht.

So wie bei allen Aktivitäten mit Feuer gilt auch hier: Regeln vermitteln und einhalten! Wie stark die Kinder einbezogen werden, hängt vom Alter und von der ‚Reife‘ des Kindes ab mit Feuer umzugehen.

Regeln:

  • Mit Feuer wird niemals gespielt!
  • Feuer wird nur unter Aufsicht von Erwachsenen entzündet.
  • Auf Funkenflug achten und brennbares Material aus der Nähe des Feuers (Funken) entfernen.

 

Passend zu Weihnachten ist unser Garten im Lichterglanz erstrahlt.

 

 

Weihnachtsbesuch eines Engels

GC Höhenhaus 17.12.2018

Kerzen ziehen – für Ausdauernde

Erst mal ging es ans Feuer machen.

Zugegeben, Kerzen selber zu ziehen verlangt etwas Gelassenheit. Schwierig ist es aber gewiss nicht und das Resultat lohnt sich. Gerade für kleinere Kinder, die zum Beispiel Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie selbst anfertigen möchten, sind selbst gezogene Kerzen eine guter Plan. Echte Profis ziehen sogar mehrere Kerzen auf einmal.

 

 

 

Das brauchst Du:

  • hohe, hitzebeständige Gefäße, um das Wachs darin zu schmelzen (z. B. leere Würstchendosen oder alte Rührbecher)
  • Einen großen (alten) Topf als Wasserbad
  • Kerzendocht (im Bastelladen erhältlich)
  • Wachsreste, Bienenwachs oder Wachsplättchen aus dem Bastelladen.

So geht’s:

  • Die Wachsgefäße in ein heißes Wasserbad stellen, um das Wachs zum Zerfließen zu bringen. Kerzendocht in mind. 30 cm lange Stücke schneiden und an einen Stock knoten.
  • Wenn das Wachs in den Behälter ganz geschmolzen ist (hin und wieder umrühren), den Docht in das Wachs eintauchen, herausziehen und an beiden Enden einmal straff ziehen. Wenn das Wachs trocknet, bleibt der Docht jetzt gerade.
  • Den Kerzendocht immer wieder in das Wachs eintauchen und das Wachs fest werden lassen, bis die Kerze dick genug ist.

 

 

Es gab noch Marshmallows

Zugegeben: Marshmallows bestehen zum größten Teil aus Zucker und gehören nicht in die Abteilung gesunder Nahrungsmittel.

Aber unserer Ansicht nach darf ab und zu einmal eine Ausnahme gemacht werden. Denn Marshmallows, die über dem Lagerfeuer gebräunt wurden, schmecken einfach göttlich!