Archiv der Kategorie: GC Höhenhaus

 

Wir haben heute den Frühling eingepflanzt.

“Weiden stehen für Frühling“

 

 

 

 

 

 

Immer der Nase nach – nach diesem Motto haben wir versucht die passenden Duft Pärchen zu finden.

GC Höhenhaus 27.03.2017

„Lorbeer macht nicht satt,  besser dran ist,wer Kartoffeln hat.“

Und deshalb haben wir heute die ersten Erdäpfel in die Obhut von Muttererde gegeben, auf das sie reichlich und gut werden.  

 

 

 

Bei diesem Spiel ging es um Geschick.

Mit einem Farbwürfel wurde die Farbe bestimmt von dem Stein der als nächstes auf den anderen soll.

 

 

 

Nun wurde die Phantasie angeregt.

Aus den 6 Symbolwürfeln sollte jeder versuchen eine Geschichte zu erzählen.

Es ging reihum, jeden hatte das Vergnügen zu Würfel und den versuch eine Geschichte aus dem Gewürfelten zu erzählen.

Wir alle ob groß oder klein hatten großen Spaß!!

 

 

Wir haben heute Muttererde mit Komposterde vereint.

Jetzt ist alles gut vorbereitet und wir können mit dem Pflanzen und Aussäen beginnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus Rotebeete, Äpfel, Zwiebeln und Paprika haben wir uns einen

leckeren Salat gezaubert und ihn mit Wonne verspeist

 

 

Zum Ende haben wir Memory gespielt.

Dabei haben die Kits eindeutig gewonnen.

GC Höhenhaus 13.03.2017

Ein behaglicher Tag die Sonnenstrahlen küsste unsere Haut und wir haben Muttererde vorbereitet auf das einsäen von Samen und vorgezogenen Gemüse.

 

Heute hat unserer Vogelscheuche Ihren letzten schlief bekommen.

 

Ganz ruhig nimmt unsere Vogelscheuche Gestalt an.

 

 

 

Zum Schluss haben wir ein Verschlusskappen Memory gespielt.

Dafür brauchst Du:

  • 12 – 24 gleiche Drehverschlusskappen.
  • Heißkleber
  • Bunte Dinge / z.B Bohnen, kleine Spielsachen usw.
  • Eventuell Einfarbige Punkte

GC Höhenhaus 06.03.2017

Die Blütezeit steht in den Startlöchern und wir haben das Beet für die Bohnen schon einmal ausgebessert.

 

 

Wir haben heute angefangen eine Vogelscheuche zu bauen.

Fortsetzung folgt!  

 

 

 

 

 

Dann haben wir noch etwas für unsere Gesundheit getan. Salbeibonbons selbst hergestellt.

Du brauchst:  150g Zucker / in einem kleinen Topf unter ständigem Ruhren auf kleiner Flamme langsam zum Schmelzen bringen, bis der Zucker leicht braun ist.

100g frischen Salbei / so fein wie möglich klein schneiden. Den Salbei in die Zuckermasse geben kurz unter heben und dann kleine Tropfen vom Kochlöffel auf das Backpapier tropfen lassen. Gut aus kühlen und fertig sind die Salbeibonbons.

 

Zum Ausklang gab es noch ein Geschicklichkeit Spiel.

Mit Spannung und Begeisterung wird von den Kindern getestet, welche Schraube und Mutter zusammenpasst.   Die Kinder habe dabei eine Augenbinde an.