Archiv der Kategorie: GC Raderberg

Ferienfreizeit Raderberg 22.07.-24.07.2019

Aus Alt mach Neu

Reifen bepflanzen: Kreativ und einfach

Pro Jahr landen allein in Deutschland über eine halbe Millionen Tonne Altreifen auf dem Müll. Versucht doch einfach mal aus alten Autoreifen so etwas zu machen.

  • Mehrere Autoreifen wie ein Wall übereinanderstapelt, mit Erde befüllt und Bepflanzen und damit z.B. einen Hang befestigt oder einen Höhenunterschied kaschieren.
  • Die Autoreifen an die Wand/Zaun hängen und nur den unteren Teil bepflanzen, z.B. mit Hängepflanzen.
  • Ein kleines, rundes Hochbett bauen, indem Sie mehrere Autoreifen übereinanderstapeln.
  • Oder so wie wir es gemacht haben zu einer Blüte legen und dann befüllen.

In jedem Fall schauen die Autoreifen schöner aus, wenn sie bunt sind. Malt sie am besten mit wetterfesten Farben an und schaffen so Farbtupfer in die Gärten.

Wir wünschen Euch viel Spaß!!

Wir haben Riesige Buntstifte aus Zaunpfählen gebastelt um unseren Zaun zu verschönern.

 

 

Handabdrücke aus Gipsbinden-Basteln  

GC Raderberg 28.05.2019

Internationaler Weltspieltag 2019

Zeit zu(m) Spielen!

Spielen, was das Zeug hält!

Das sollte am besten jeden Tag für alle Kinder ausführbar sein. Daran erinnert jedes Jahr am 28. Mai der Weltspieltag. Darum hat die Jugendeinrichtung „Rheinstein – Offene Tür Raderberg und der Garten Club Raderberg sich zusammen getan und einen Spieleparcour gestalte.

Wir hatten alle großen Spaß!!

Die erste Station war kleine Blumen Töpfe anmalen mit Erde füllen und mit in den Parcour nehmen bis zur Jugendeinrichtung „Rheinstein – Offene Tür. Dort haben die Kinder einen Sonnenblumensamen bekommen. Jetzt heißt es den Samen pflegen und wenn eine kleine Sonnenblume entsprungen ist, wird sie entweder im Garten Club eingepflanzt oder in der Nachbarschaft.  

Bei der zweite Station konnten die Kinder sich von einem Baum zum anderen hangeln.

Die dritte Station war eine Seilrutsche

Die vierte Station war ein Slalomparcour.

Die fünfte Station war ein Geruchsmemory

Die sechste und letzte Station war ein Spinnennetz.

Die Kinder und wir haben uns später zu einem gemeinsamen Essen auf der Wiese getroffen.

GC Raderberg 19.03.2019

Österliche Tennisball Köpfe

Ein tolles Projekt schon für die Kinder, das man schon zeitig vor Ostern beginnen kann. Einfach ein Tennisball, vorsichtig einen Kreis entfernen und am unteren Teil mit einer Schraube befestigen. Denn Tennisball mit Erde füllen, darauf einige Kresse Samen legen und die Kresse-Tennisball an einen sonnigen Ort stellen. Nach ein paar Tagen lassen sich bereits erste grüne Spitzen erkennen und pünktlich zum Osterfest steht der Kresse-Ternis Kopf in voller Pracht da. Aber: regelmäßiges Gießen nicht vergessen!

Eine liebe Mutter hat uns mit selbst gebacken Tückischen-Brot uns verwöhnt.

Unsere neue Küche nimmt langsam Form an.

Morgens rund, mittags gestampft, abends in Scheiben- dabei soll’s bleiben. Es ist gesund. Johann Wolfgang Goethe