Archiv der Kategorie: GC Raderberg

GC Raderberg 09.01.2018

Die Kinder haben Glücksmedaillon für das neue Jahr gestaltet.

 

 

 

 

Naveen hatte noch eine tolle Idee einen Kreisel selbst zu bauen.

 

 

 

Bauanleitung:

ca. 4cm Durchmesser sollte der Ast sein aus dem dann die Drehscheibe gesägt wird.

 

ca. 1cm bis 1,5 cm breit sollte die Drehscheibe sein.

 

Der Mittelstock sollte ca 6cm sein und an einem Ende angespitzt sein.

Der Durchmesser ist 0,5cm.

 

Wir wünschen Euch viel Spaß und Freude beim nachbauen und Spielen.

GC Raderberg 12.12.2017

Wir haben Seife angefertigt

Alle hatten große Freude ihr ganz eigenes Stück Seife zugestellten.

 

Sicherheitshinweise:

  • Man braucht eine feste Unterlage, auf dem der Herd steht. Um das beim Anstoßen der Behälter im Wasserbad nicht umfallen kann.
  • Die Seifenrohmasse nie unbeaufsichtigt lassen.
  • Beim flüssig machen der Seifenrohmasse Kinder nie aus den Augen lassen!
  • Kleinkindern die fertige Seife nicht mitgeben, nur an ältere Geschwister oder Begleitpersonen.

Und nun wünschen wir Euch viel Freude beim gestalten eure eigenen Seife.

 

Rezept für das Seifengießen

Um eine pflegende Seife herzustellen, brauchst du Seifenrohmasse, die geschmolzen wird, und Zutaten wie Pflanzenöle, die in die flüssige Seife zugegeben wird, bevor sie in Formen gegossen wird und zu fertiger Pflegeseife aushärtet.

Du brauchst:

250 g Glyzerinseife Transparent oder Milchig

1 TL pflegendes Öl (zum Beispiel Kokosöl, Mandelöl oder Olivenöl)

Blüten von zum Beispiel Rose, Ringelblume oder Lavendel die in transparenter Seife hübsch aussehen.

Gießform für die Seifenstücke. Wir haben Pralinenformen genommen, es gehen aber auch Muffin Förmchen, Eiswürfelbehälter.

So wird’s gemacht:

  1. Die Gießformen bereitstellen. Wenn Blüten in die Seife eingearbeitet werden sollen, diese auch bereitlegen.
  2. Glyzerinseife in etwa daumengroße Stücke abschneiden, in einen kleinen Behälter geben und im Wasserbad auf dem Herd ruhig erwärmen. Dafür einen Topf mit etwas größerem Durchmesser mit wenig Wasser füllen und den Behälter mit der Seife hineinstellen.
  3. Vorsichtig Rühren, bis alle Seifenstücke aufgelöst sind. Dann den Herd abschalten, damit die Seife nicht zu heiß wird und sich verfärbt oder Bläschen bildet. Die Öle zugeben und verrühren.
  4. Die flüssige Seife auf die Gießformen verteilen.

Eventuelle Lufteinschlüsse, besonders unter den Blüten, durch leichtes Rütteln oder Klopfen entfernen.

Erkalten lassen.

Fertig!

GC Raderberg 17.10.2017

Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings

das milde Wachstum des Sommers,

die stille Reife des Herbstes

und die Weisheit des erhabenen Winters.

Irischer Segenswunsch

 

Und wir erfreuen uns schon wenn unsere gesetzten Blumenzwiebeln das Licht der Welt erblicken. Das wird März April sein.

 

 

 

 

Der Kompost aus 2015 und 2016 haben wir vereint und wir starten mit 2018.

 

 

 

 

 

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Albert Camus

 

 

 

 

 

Fallschirmspringer

10, 9, 8, 7……… fertig machen zum Sprung! Gemütlich segelt der Fallschirmspringer zu Boden.

Du brauchst:

einen Müllsack, Teller, Stift, Schere, Kork , stabiles Garn, Bohrer

 

So wird’s gemacht:

Schneide vier gleich lange Stücke, ca. 20 bis 25 cm, vom Faden ab.

Bohre ein Loch waagerecht in den Korken und an jeder Ecke des Müllbeutels knotest du eines der Fadenenden fest.

Dein Fallschirm ist jetzt fertig.

Wirf ihn hoch und beobachte was passiert. Der Fallschirm lässt sich leichter hochwerfen, wenn du ihn einmal zusammenfaltest.

 

 

Erdxylophon zweiter Teil

Fortsetzung folgt!!

GC Raderberg 10.10.2017

Könnt ihr euch noch an den 23.05.2017 erinnern?

An dem Tag haben wir aus Holunderblüten Sirup hergestellt ohne zu Kochen und ihn in die Obhut von Muttererde gegeben.

So sah es damals aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Glas ist heute auf den Tag genau

5 Monate in Muttererde und konnte in ruhe reifen.

Nun Erwecken wir das Glas

und danken der Natur aus vollem Herzen

für das wundervolle Sirup.

DANKE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir bauen ein Erdxylophon Fortsetzung folgt!!

 

 

Freie künstlerische Gestaltung.

Die Kits haben sich Farbe genommen und unsere Sitzbank nach ihren Ideen gestaltet.

 

 

Ein herzlicher Dank an die Mama von Melisa.

Sie hat für unser aller leibliches wohl gesorgt und im Garten Türkischer Börek gemacht.

Es war super lecker

DANKE

GC Raderberg 19.09.2017

Der Herbst – Drachenzeit und Erntezeit

Im September färben sich die Blätter der Pflanzen und Bäume.

Die Äste der Obstbäume biegen sich unter der Last der reifen Äpfel, Birnen und Pflaumen.

Kartoffeln, Kohl und anderes Gemüse werden geerntet.

Die Felder werden abgemäht und mit den ersten Herbstwinden können wir Drachen steigen lassen.

Die Herbstboten können wir fühlen, sehen, riechen und schmecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naveen hat uns einen wunderschönen Stern in unsere Wiese gemäht.

 

 

Alle Menschen, groß und kleine, leben nicht vom Brot alleine, auch Kartoffel müssen sein, denn die schmecken immer fein.

Ein Karttoffel Spiel:

Kartoffelpyramide

Wer schafft es aus den Kartoffeln die höchste Pyramide zu bauen?

Wem das zu einfach erscheint, der kann die Bauzeit von einem Spielleiter stoppen lassen.

Außerdem muss die Pyramide für mindestens 60 Sekunden stehen.

 

 

Rote Bete Herzen

 

 

Aus Fertigzement haben wir kleine bemalte Trittplatten hergestellt.

 

 

Melden Samen

 

Tipp:
Melden Samen:
Von etwa September bis Oktober stehen die reifen Samen zur Verfügung.
Sie sind sehr stärkereich und können zu Mehl vermahlen werden.
Dieses eignet sich zum Anreichern von Eintöpfen und Grützen.
Es kann auch zum Strecken von Getreidemehl genutzt werden.
Wenn Sie die Samen in einer Pfanne oder im Ofen(circa 1 Stunde bei 220 bis 250 Grad) rösten, können Sie diese später als äußerst schmackhaftes Gewürz (auch zum Backen geeignet) bei zahlreichen Gerichten einsetzen.

Wir verarbeiten die Melde Samen beim nächsten Mal zu Mehl.

Fortsetzung folgt:

GC Raderberg 20.06.2017

Aus unser eigenen Anzucht haben wir einen keinen aber sehr feinen Erdbeeren Johannisbeeren Salat gemacht.

Die Melone haben wir geschenkt bekommen.

Danke!

Und bei der Hitze, gab es unsere Club eigene Limo.

 

 

 

 

Nach guter Stärkung ging es dann, an die Vorarbeit und die Verwirklichung unsere Dusche.

Wir hatten alle einen unseren Spaß!

 

 

 

 

 

 

GC Raderberg 06.06.2017

Heute haben wir Mädels Nachmittag gemacht.

Anhänger aus Pinienzapfen und geflochtener Haarschmuck aus Wolle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komposter Teil 1

Erst einmal eine Grundzeichnung der Herstellung.

 

Und dann ran an die Bretter, Schrauben und Sägen.

  

 

 

Bei uns im Garten ist die Landschaft schon so fortgeschritten das wir mit der Sense gearbeitet haben.

Für die Großen war das eine tolle Erfahrung, mit der Sense die Wiese zu mähen.

 

Und zum Schluss haben wir noch ein Geräusche Wasserspiel gemacht.

Ein Kind bekommt die Augen verbunden und eine Sprühflasche.

Nun müssen sich die einzelnen Kinder heran schleichen ohne nass gemacht zu werden.

GC Raderberg 23.05.2017

Im Volksglauben hausen die guten Hausgeister in Holunder-Bäumen.

Auch Erdwesen wie Zwerge und Gnome sollen unter Hollerbüschen zu Hause sein. Daher sollte man nichts abschneiden, ohne vorher die Wesenheiten um Erlaubnis zu fragen.

Die Essenz des Baumes, sie bringt Klarheit ins Leben und hilft uns, den richtigen Weg zu finden.

Der Holler Busch, kurz „Holler“, wird auch Holder oder Fliederbeere genannt.

 

 

Wir haben heute aus Holunderblüten Sirup hergestellt ohne Kochen.

 1.   16 bis 20 Holunderblütendolden pflücken.

   

 

2.  Die Holunderblüten gut und achtsam Auswaschen

und zum Trocknen in der Sonne auslegen.

 

3.  1 kg Zucker abwechselnd mit den Holunderblüten in das Glas füllen.

Die Holunderblüten bitte gut andrücken.

 

4. Jetzt Budeln wir ein tiefes Loch und übergeben das Glas mit dem Zucker und den Holunderblüten Mutter Erde.

Wir sagen Danke dem Holunder, das er uns seine Blüten geschenkt hat.

DANKE!

 

Gänseblümchen haben wir als danke mit auf die Reise gegeben.

 

5. Ein Bestimmung Schild haben die Kits noch gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun bleibt das Glas bis zum 10.10.2017 in der Obhut von Muttererde.

Und fertig ist der wundervolle Holunderblütensirup.

 

 

 

Eine neure Art des Blattdruckes.

Man nehme einen Hammer, ein Stück heller Stoff und ein Blatt oder Blüte.

Blatt unter dem Stoff legen und dann mit dem Hammer auf dem Stoff hämmern.

 

Fertig ist der Abdruck vom Blatt.

 

 

 

Das Beste kommt zum Schluss, unsere Hauseigene Zitronenlimo.