GC Höhenhaus 10.12.2018

Zauberhafte Deko-Sterne aus Wäscheklammern

Aus nur wenigen Materialien basteln wir mit uns Kindern diese stimmungsvollen Wäscheklammer-Sterne. Das geht ganz leicht, versprochen!

Für einen Wäscheklammer-Stern oder brauchen DU:

  • 8 halbe Holzwäscheklammern
  • Filzreste in Weiß, Creme oder Bundstifte
  • Heißkleber oder Holzleim
  • glitzre Sterne oder ähnliches
  • Kordel für die Aufhängung

Wäscheklammer-Stern basteln:

Die Menge der benötigten Wäscheklammern hängt von der Form und der gewünschten Größe ab. Jeder Zacken wird aus zwei Holzteilen, als einer Wäscheklammer, gebildet. Wir haben einen Stern aus 8 halben Wäscheklammern gebastelt. Also 4 ganzen Wäscheklammern. Nun wird eine dicke Schnur zwischen die beiden oberen Klammerteile gelegt und mit Heißkleber fixiert. Im nächsten Schritt klebt man schrittweise jeden Zacken des Sterns zusammen. Auf diese Weise bauen Sie unterschiedliche Sterne. Wenn euch der Stern zu farblos ist, der malt die Wäscheklammern einfach in der gewünschten Farbe an.

Ich liebe das Licht, denn es zeigt mir den Weg, doch ich ertrage auch die Dunkelheit, denn sie zeigt mir die Sterne.

Zitate von Og Mandino

Allgemein stehen Sterne für das Himmlische und Ferne. Die Nacht für Nacht am Himmel aufleuchtenden Gestirne zogen schon seit Anbeginn die Menschen in ihren Bann, wurden zum Gegenstand von Faszination und Aberglaube, wurden als Götter von Prophezeiungen angesehen, sind unentbehrlich für unsere Zeitmessung und die Navigation geworden. So haben sich viele Deutungen und Sinnbilder in den unterschiedlichen Kulturen der Welt entwickelt. In den Mythologien der Völker sind Sterne in Menschengestalt und eine Versinnbildlichung höherer Mächte. Zum Beispiel leben nach Ägyptischem Glauben die Toten in den Sternen fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.