Kräuterzeit im Akazienweg

Der Frühling hat uns viele frische und gesunde Kräuter gebracht – das muss genutzt werden!

In unserem Kräuterbeet sprießen schon verschiedene Küchenkräuter – wir sammelten Schnittlauch, Rucola, Senf und Thymian.

Aber auch viele Wildkräuter haben wir gefunden – u.a. Spitzwegerich, Löwenzahn, Gundermann, Knoblauchsrauke, Garten-Melde und Vogelmiere

10 verschiedene Kräuter als Zutaten für unseren Kräuterquark, und es sind noch mehr Kräuter im Garten zu finden!

Die Kräuter hacken, mit Quark, Öl und Salz vermischen, kräftig rühren – fertig ist unser Lieblings-Brotaufstrich! Die Brote können zusätzlich mit Löwenzahn-Blütenblättern bestreut werden.

Als zweites Projekt beim Kräuter-Tag wurde Kräutersalz hergestellt. Kleingeschnittene Kräuter werden mit grobkörnigem Salz im Mörser zerrieben und dann auf Backpapier zum Trocknen ausgebreitet.

 

Und zum Kartoffeln Pflanzen war auch noch Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.